Kann man das Display am Handy reparieren lassen?

Telefondienst Blog

Ihr Handy fällt Ihnen aus der Jackentasche und landet auf einem spitzen Stein. Das Display hat gleich mehrere Sprünge und das Glas splittert ab. Oder Sie haben einen Fahrradunfall, wonach das Display Ihres Handys kaputt ist. Zu solchen Unfällen kommt es leider nicht selten. Da fragen Sie sich bestimmt: Kann man das Display am Handy reparieren? Wo kann man das Display am Handy reparieren lassen? Und lohnt sich so eine Reparatur überhaupt? Diesen Fragen wollen wir hier nachgehen.

Manchmal ist das Gerät nach einem Unfall noch verwendbar, allein das Glas am Display ist gesprungen. Dennoch sollten Sie es nicht, wie gewohnt, weiter nutzen. Denn die, erst mal, kleinen Risse können weiter aufgehen und den Schaden vergrößern. Zudem können Sie sich an dem gesprungenen Glas die Hände schneiden, was zu Infektionen führen kann. Wenn Sie das Handy also weiter nutzen möchten, sollten Sie unbedingt eine Reparatur in Betracht ziehen. Aber lohnt es sich, das Display am Handy reparieren zu lassen? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig mit Ja oder Nein beantworten. Es kommt auf das Gerät an. Ist es ein neues Handy, einer angesehenen Marke, welches viel gekostet hat und bis auf das gesprungene Glas noch einwandfrei funktioniert, dann sollten Sie es unbedingt reparieren lassen. Wenn es sich allerdings um ein älteres Modell handelt, das möglicherweise sogar Secondhand gekauft wurde und keiner hochwertigen Marke angehört, ist ein Austausch des Displays wahrscheinlich teurer, als eine Neuanschaffung. Dann können Sie sich das Geld sparen.

Gehen wir aber davon aus, dass Sie ein neuwertiges Gerät, einer sehr beliebten Marke haben, welches nicht ganz billig erworben wurde. Und gehen wir davon aus, dass der Sturz den Funktionalitäten des Geräts nichts ausgemacht hat. Dann ist eine Reparatur durchaus sinnvoll. Ein Display lässt sich aber nicht einfach flicken, sondern, in der Regel muss das gesamte Display ausgetauscht werden. Hier kommt es auf das Modell an, die Preise für ein neues Display und die Beschaffenheit des Handys, bzw. wie einfach oder wie aufwendig es ist, das Display auszutauschen.

Nun stellt sich nur noch die Frage, wo Sie das Display austauschen lassen können. Falls Sie noch Garantie haben, können Sie versuchen, den Hersteller zum Austausch zu veranlassen. Das funktioniert allerdings selten, da Hersteller nur für eigene Fehler haften. Dann gibt es noch die Möglichkeit, es zu einem großen Elektromarkt zu bringen und das Problem beim Service-Point vorzutragen. Im Normalfall sollten die Mitarbeiter des Elektromarktes das Problem innerhalb weniger Stunden gelöst haben. Ansonsten gibt es noch Handy-Reparaturwerkstätten, an welche Sie sich wenden können. Sie können auch bei den kleinen An- und Verkaufsgeschäften für Handys und Zubehör vorbeischauen und nachfragen. Oft werden dort auch Handys repariert, meistens sogar zu günstigeren Preisen.

Wenn Sie mehr zum Thema Display am Handy reparieren erfahren möchten, können Sie Seiten wie z. B. vom Phone Service Center besuchen.

Teilen  

28 Dezember 2022

Einen externen Telefondienst während der Abwesenheit beauftragen

Du bist selbstständig als Handwerker und mit deinen Mitarbeitern im Tagesgeschäft täglich mehrere Stunden unterwegs? Vorrang hat es für dich, Kundenaufträge schnellstmöglich abzuarbeiten? Wichtige Arbeiten im Büro bleiben dann liegen, wenn du dort keine Hilfskraft hast. Etwas sehr Wichtiges bleibt ebenfalls auf der Strecke: Die Kundenakquise, die dir neue Aufträge sichert. Du kannst zwar die Anrufe, die auf dem Festnetz des Unternehmens eintreffen, auf dein Smartphone umleiten. Doch nicht alle Anrufe wirst du im Tagesgeschäft außer Haus mitbekommen. Um die Kundenakquise zu bewältigen, solltest du einen externen Telefondienst beauftragen. Auftragsannahme und Terminvergabe lassen sich mithilfe eines externen Telefondienst-Anbieters sehr gut bewältigen. Welche Vorteile ein externer Telefondienst sonst noch hat – darüber kannst du dich im Folgenden informieren.